20.02.2018, 14:53 Uhr

Hallo, liebes Ganymed-Team!
Vorweg erst noch mal DANKE! :-)
Als Bechterewpatient mit starker Kyphose bin ich bei Kurzstrecken auf Krücken und bei längeren Wegen auf den Rollator angewiesen.
Ich habe gerade meinen ersten längeren Weg ohne Rollator nur mit meinen neuen Ganymeds zurückgelegt und bin nichtmal extrem gerädert.
Durch die veränderte Geometrie stehe ich wesentlich aufrechter und kann das laufen auch genießen, ohne ständig auf jeden Schritt achten zu müssen und im Wesentlichen den Fußboden zu beobachten! Ich fühle mich deutlich "stabiler" unterwegs. Selbst stehenbleiben wird angenehmer, weil die Ganymeds mir durch die vorverlegte Position mehr Sicherheit beim anlehnen bieten! Nebenbei muß ich bei meiner Nebentätigkeit als Organist nicht immer die Krücken verschämt hinter der Orgelbank verstecken, sondern hänge meine neuen Schmuckstücke voller Stolz direkt an den Spieltisch. Kein Gebücke mehr nach dem Orgeleinsatz.
Ich bin mehr als froh, daß ich meiner inneren Eingebung gefolgt bin und den Eigentümer der Ganymeds, die ich probieren durfte, angesprochen habe. Ich habe meine eigenen jetzt genau einen halben Tag und bin schon schwer verliebt in meine "Neuen"!
LG aus Bocholt
Burkhard Terhart


Lieber Herr Terhart,
wunderba! Aber bitte möglichst aufrecht gehen, ggf. mal ein Loch höher einstellen und testen, ob das für Sie okay ist. Und vor allem die Gehhilfen vor sich aufsetzen, nicht seitlich abspreizen; vielleicht hilftc2b4s, den gebeugten Rücken etwas zu stützen. Alles Gute und den Blick geradeaus! Karen Ostertag